Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!

Eröffnung 2019 – Cybercrime & Chancen für Frauen

2019-05-03 04:00:52 UTC

Sowohl im Cybercrime, als auch im Cybersecurity-Bereich gibt es zahlreiche spannende Betätigungsfelder. Neue Technologien bereichern nicht nur den Alltag, sondern auch das Arbeitsumfeld. Nie zuvor war in der IT-Sicherheitsbranche das Arbeitsangebot so vielfältig. Mit der Kreativität, Flexibilität und dem Umfang der Fähigkeiten von Tätern, die beispielsweise über das Tatmedium Internet agieren, ändern sich auch regelmäßig die Anforderungen an Personen, die in diesem Umfeld mit Cybercrime und Cybersecurity arbeiten. Das bedeutet einerseits, dass großartige Chancen entstehen um beruflich voranzukommen, andererseits können auch Hindernisse entstehen, die im Vorfeld nur rechtzeitig erkannt werden müssen, um diese zu umgehen. Die Expertin für Cyberkriminalität Christina Schindlauer (im Bild), tätig am Bundeskriminalamt, wird in ihrer Keynote aus erster Hand über ihr spannendes Arbeitsfeld und die vielen darinliegenden Möglichkeiten auch für Frauen erzählen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion statt, die das Thema „Cybercrime/Security“ nicht nur als potentielles Karrierefeld für Frauen in der IT aufmacht, sondern auch als sensibles gesellschaftspolitisches Thema (Datenschutz, freie Meinungsäußerung, Menschenrechte) vorstellt, welches besondere Voraussetzungen und Erwartungen an die in diesem Feld Tätigen und die Politik stellt.

Beginn: 12:30, ab ca. 14:00 Mittagsbuffet im Freien zum gemeinsamen Austausch mit musikalischer Untermalung der Universität Mozarteum
Ort: Unipark Salzburg, Erzabt-Klotz-Straße 1, 5020 Salzburg, Georg-Eisl-Saal (E 0.03)

Wir freuen uns auf Sie/dich und mitgebrachte Gäste!