Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!

Keynote 2018: Prof. Siegeris von der HTW-Berlin

2018-02-01 06:24:34 UTC

‚Wir müssen die Informatik entzaubern‘

In Berlin ticken die Uhren anders. Über 100 Bewerberinnen pro Jahr wollen einen der begehrten Plätze im BA-Studiengang “Informatik & Wirtschaft” an der HTW-Berlin. Frauen wohlgemerkt. 40 werden genommen. “Viele Frauen sagen uns bis heute, hätten wir diesen Studiengang nicht gegründet, sie hätten sich nicht der Informatik zugewandt”, so Prof. Dr. Juliane Siegeris, die 2009 als erste Professorin für den Frauenstudiengang „Informatik & Wirtschaft“ an der HTW berufen wurde, den Studiengang erfolgreich akkreditiert und seitdem weiterentwickelt hat. 70 % Informatik, 20 % Wirtschaft, 10 % Sprachen – wenn man sich den Studienplan so anschaut, wird schnell klar: der Informatikanteil überwiegt.

“Uns war es wichtig die Wirtschaft zu integrieren, weil der Frauenanteil ungleich höher ist, wenn ein Anwendungsgebiet dabei ist – das unterstreicht den Wunsch der Frauen nach Anwendbarkeit der IT in der Praxis”, so Siegeris im Gespräch mit der ditact Projektleiterin Alexandra Kreuzeder, welche sie in Berlin besucht hat. Ein positiver Nebeneffekt: die Frauenquote ist in allen 12 Studiengängen der HTW gestiegen. Auch im Studiengang “Wirtschaftsinformatik” wo die Befürchtung nahelag, dass der neu gegründete Studiengang die wenigen Frauen abzieht. Das Gegenteil war der Fall: “Einige Frauen, die erst durch das Interesse am Frauen-Studiengang einen Blick auf die HTW geworfen haben, haben sich dann erst näher informiert und sich für Wirtschaftsinformatik entschieden.”

Mehr Frauen für die IT gewinnen, Leidenschaft für die Informatik entfachen, Berührungsängste und Barrieren abbauen – die Informatik “entzaubern”.
Wie sie das am Studiengang “Informatik & Wirtschaft” an der HTW-Berlin machen erzählt uns Prof. Juliane Siegeris bei der ditact Eröffnung am 20.08.2018 um 12:30 am Unipark Salzburg.

Juliane Siegeris ist Professorin an der HTW-Berlin und Sprecherin des Studiengangs Informatik und Wirtschaft (für Frauen). Ihre Fachgebiete sind Softwaretechnik, Modellierung von Informationssystemen und Usability.
Frau Siegeris hat an der HU Berlin Informatik studiert und an der TU Berlin am Lehrstuhl „Computergestützte Informationssysteme“ promoviert. Im Anschluss hat sie beim Fraunhofer Institut für System und Softwaretechnik (ISST) in verschiedenen Projekten für die Automobilbranche und später bei der gematik, der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte, gearbeitet. Seit 2009 ist sie Professorin an der HTW Berlin und unterrichtet in den Studiengängen Informatik und Wirtschaft (BA) und im berufsbegleitenden Studiengang professional IT-Business (MA).