Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!
Banner-Bild: Ditact Teilnehmerinnen

Praxis Unternehmensgespräche: Siemens

Round Table - Unternehmensgespräche: Siemens, Copa-Data
Alexandra Kreuzeder

Mag.a Alexandra Kreuzeder ditact_projektleiterin

SIEMENS SALZBURG Das Unternehmen Siemens wurde 1874 gegründet. Siemens, als ein führendes Unternehmen in Elektronik und Elektrotechnik, ist in sechs Hauptbereichen tätig: Informationstechnik und Telekommunikation, Automationstechnik, Energieversorgung, Verkehrstechnik, Medizintechnik und Beleuchtung. Siemens ist in über 190 Ländern vertreten und hat alleine in Deutschland 125 Standorte. Mit Initiativen wie ¿Generation 21¿ fördert Siemens durch zahlreiche Projekte den Nachwuchs in Technik und Naturwissenschaft. Mit dabei beim Round-Table: Frau Dr.in Hofer Sabine studierte Informatik in Linz und schloss das Studium mit dem Doktor der technischen Wissenschaften ab. 1989 startet sie als IT-Entwicklerin bei Siemens PSE, einem IT-Bereich der Siemens AG. Heute ist Sabine Hofer Leiterin einer Geschäftseinheit mit einem internationalen Team von ca. 60 MitarbeiterInnen. COPA-DATA Der europäische Automatisierungsexperte COPA-DATA ist Innovationsführer für HMI/SCADA-Software. Sein erfolgreiches Prozessleitsystem zenon automatisiert, steuert und visualisiert seit über 20 Jahren Produktionen und Verteilung von Ressourcen in Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Das COPA-DATA Vertriebsnetz umfasst Tochterunternehmen in Deutschland, Italien, Frankreich, Middle East, UK und USA, sowie Partner in vielen Ländern weltweit. COPA-DATA beschäftigt derzeit über 130 Mitarbeiter und führt zahlreiche international erfolgreiche Unternehmen wie Festo, Swarovski, BMW oder Audi auf seiner Referenzliste. Bei den Round-Tables präsentieren Expertinnen verschiedener IT Unternehmen im Rahmen kleiner Tischgruppen ihre Unternehmen und führen Gespräche mit den ditact-Teilnehmerinnen. Die Teilnehmerinnen haben dabei die Chance, unterschiedliche Betriebe gesammelt an einem Ort kennen zu lernen. Diese informieren über ihr Unternehmen, die beruflichen Möglichkeiten und Anforderungen und stehen für Fragen zur Verfügung. Einleitend geben kurze Vorstellungsstatements eine erste Orientierung und Überblick. Die Gespräche der verschiedenen Firmen finden gleichzeitig statt. Die Teilnehmerinnen können sich je nach Interesse selbst entscheiden, an welchem Gespräch sie sich beteiligen bzw. welche Präsentation sie sich ansehen. Ziele: Kennen lernen von IT-relevanten Arbeitsmöglichkeiten; Praxisbezug, hinter die Kulissen schauen; Netzwerken, Kontakte mit Unternehmen knüpfen;

Infos:

Voraussetzungen:

keine Vorkenntnisse notwendig

Geschlossene Veranstaltung

Nur für die angemeldeten Teilnehmerinnen

Kurs-Module:

Dieser Kurs ist teil folgender Kurs-Module:

Modul: Praxis - Termin 1