Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!
Banner-Bild: Ditact Teilnehmerinnen

Kurs Digitalisierung & Wahrnehmung

Kunst und Musik im Grenzbereich zwischen Realität und Fiktion
Oscar Jockel

Oscar Jockel

Vor mehr als 2500 Jahren entdeckte Pythagoras eine mathematische Funktion, wieso bestimmte Intervalle gut klingen und andere Klänge nicht. Pythagoras meinte die Komplexität des gesamten Universums mithilfe der Musik gefunden zu haben, deren Schönheit nicht durch unser Ohr sondern durch mathematische Gesetzmäßigkeiten bestimmt wird. Diese Lunch Time Lecture befasst sich mit den Mechanismen der Fiktion und der Wahrnehmung. Wissenschaft, Kunst, Virtual Reality und Musik bedienen sich dieser Mechanismen und verändern unsere Wahrnehmung. Die Digitalisierung als eine Art Maske liefert vor allem im Bereich der elektronischen Musik neue Erkenntnisse in den Grenzbereichen zwischen Realität und Fiktion.

Infos:

Voraussetzungen:

Keine

Öffentliche Veranstaltung:

Publikum willkommen!

Veranstaltungsort:

Unipark Nonntal