Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!
Banner-Bild: Ditact Teilnehmerinnen

Kurs (Cyber)Mobbing in der Schule

Präventions- und Interventionsmöglichkeiten
Sonja Messner

Sonja Messner MA

(Cyber)Mobbing ist ein vielschichtiges Phänomen, das oft im Umfeld der Schule auftritt. Die Frage hierbei ist, was kann (und soll) getan werden, ohne die Gewaltspirale weiter voran zu treiben. Und ganz grundsätzlich stellt sich die Frage: Wie kann (Cyber)Mobbing vermieden werden?

Im Kurs thematisieren wir daher:

- grundsätzliche Wesenszüge von (Cyber)Mobbing (was ist das, welche Rollen gibt es, gesetzlicher Rahmen)

- Präventions- sowie Interventionsmöglichkeiten für die Schule

- Möglichkeiten, Schüler*innen für dieses Thema zu sensibilisieren

Ziel des Kurses ist es, allgemein mehr Verständnis für das Thema zu erlangen sowie Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, wie (Cyber)Mobbing verhindert bzw. bearbeitet werden kann.

Aufgrund der Kooperation mit der PH Salzburg ist dieser Kurs kostenfrei und wird im Rahmen der LehrerInnenfortbildung angerechnet. Mit der Teilnahmebestätigung wird die Teilnahme für Lehrer und Lehrerinnen im Nachhinein in PH online bestätigt.

Infos:

Voraussetzungen:

keine Vorkenntnisse notwendig

Geschlossene Veranstaltung

Nur für die angemeldeten Teilnehmerinnen

Veranstaltungsort:

Unipark Nonntal

Kurs-Module:

Dieser Kurs ist teil folgender Kurs-Module:

Modul: Smarte Schule für Lehrerinnen und Lehrer