Achtung: Sie verwenden einen sehr alten Browser! Die Webseite sollte trotzdem funktionieren, aber mit einem neueren Browser wäre alles übersichtlicher und schöner!
Banner-Bild: Ditact Teilnehmerinnen

Kurs Agile Software Requirements Management

Vorbereitung zum agilen Requirements Engineer „RE@Agile Primer“
ausgebucht
Sonja Schuster

Sonja Schuster MSc

Was machen große Unternehmen wie Adidas, Google und Amazon so viel mehr erfolgreicher als die klassischen Unternehmen? Sie haben erkannt, dass Agilität die Zukunftsform der digitalen Transformation darstellt. Bereits früher waren viele IT-Projekte und deren Produkte einem stetigen Wandel ausgesetzt (Change). Heutzutage hat man aber erkannt, dass sich diese Veränderungsbedürfnisse nicht durch das Schreiben von langen und detaillierten Spezifikationen abhalten lassen. Ganz im Gegenteil, durch die rasante Entwicklung des digitalen Zeitalters sind wir dem immer schneller werdenden Prozess der kontinuierlichen Verbesserung und dem Druck auf den Markt sofort reagieren zu müssen, mehr denn je ausgesetzt.

Und in dieser fremdbestimmten Zeit etabliert sich ein Prozess, der die Selbstorganisation von Teams propagiert. Durch die Gestaltung mit agilen Methoden, wie Design Thinking bzw. Design-Sprints und der Lockerung und Flexibilisierung der klassischen Ansätze und Vorgehensweisen erfinden sich viele Berufsbilder wieder neu. Und so bietet auch der IREB für den agilen Requirements Engineer die Antwort auf die Fragen nach geeigneten Methoden und Werkzeugen für die Etablierung der agilen Anforderungsanalyse im Unternehmen.

Im Kurs werden Grundlagen und Denkansätze von agilen Methoden von Grund auf erlernt, sowie Techniken und Methoden für die agile Anforderungsanalyse mithilfe des SCRUM Frameworks praktisch erarbeitet. Durch praktische Tipps und Tricks für die organisatorische Umsetzung und zur Prüfungsvorbereitung für die Zertifizierung des „RE@Agile Primer", wird den TeilnehmerInnen ein gesamtheitlicher Einstieg in das Thema Agilität geboten.

Die Zertifizierungsprüfung findet am letzten Kurstag statt (Zertifizierungsprüfung ist obligat). Das erworbene Zertifikat ist ein international anerkanntes Personenzertifikat mit lebenslanger Gültigkeit.

Kosten:

1) Zertifizierungskosten: Die Teilnehmerinnen bekommen nach der Prüfung die entsprechende Rechnung vom Prüfungsinstitut zugesendet und können diese direkt begleichen.

Die Prüfungsgebühr ist 170 € exkl. USt. Davon 50% Rabatt für Studierende in der Erstausbildung (also erster Bachelor oder Master). Bitte unbedingt einen gültigen Studierendenausweis mitbringen!

2) Kurskosten: Die angegebenen Kurskosten sind nach Anmeldung bitte direkt auf das ditact Konto einzuzahlen. Danke!

Infos:

Voraussetzungen:

  • Erfahrung in IT-Projekten sind hilfreich, aber nicht notwendig
  •  Grundwissen der agilen Arbeitsweisen und Techniken sind hilfreich, aber nicht notwendig
  • Eine Zertifizierung bzw. die Lehrinhalte des CPRE-FL (Grundlagen Requirements Engineering) sind hilfreich, aber keine Notwendigkeit für diesen Kurs oder die Zertifizierung des „RE@Agile Primer“

Geschlossene Veranstaltung

Nur für die angemeldeten Teilnehmerinnen

Veranstaltungsort:

Unipark Nonntal