Niveau: 1 Kurs Die ersten Computer-Programmiererinnen

Geschichte der Frauen in der Informatik
*********

im Themenbereich Vortragsreihe im Rahmen von: ditact 2017

Im Laufe der Geschichte hat sich der Anteil von Frauen in Berufen der Informatik verändert. Bereits im 19. Jahrhundert leistete die Mathematikerin Ada Lovelace (1815 - 1852) als erste Programmiererin einen wichtige Beitrag für die Entwicklung der Informatik. Auch im Zuge des Zweiten Weltkrieges galt der Beruf der Softwareentwicklung als Frauenberuf, da sich fast ausschließlich Frauen mit dem Programmieren beschäftigten. Auch die Mathematikerin und Physikerin Grace Hopper setzte 1952 mit der Entwicklung des ersten Compilers einen weiteren Meilenstein.

Ziel: TeilnehmerInnen erhalten Grundkenntnisse über die Entwicklung der Geschichte der Frauen in der Informatik und können diese im Vergleich theoretischer Diskurse darlegen.

Zu diesem kostenfreien Vortrag werden auch Männer herzlich eingeladen!

Niveau: Interdisziplinär - Diese Veranstaltung ist für interessierte Frauen und für Studentinnen aus allen Studienrichtungen geeignet. Es werden keine besonderen Kenntnisse in Informatik oder IT vorausgesetzt, informatische Themen werden behutsam und von Grund auf behandelt.
Voraussetzungen:

keine

Infos:

Öffentliche Veranstaltung: Publikum willkommen!

Zeitplan: 30. Aug von 13:00 bis 13:45

Veranstaltungsort: Dachgeschoss 4.204 @ Unipark Nonntal

Niveau: Interdisziplinär - Diese Veranstaltung ist für interessierte Frauen und für Studentinnen aus allen Studienrichtungen geeignet. Es werden keine besonderen Kenntnisse in Informatik oder IT vorausgesetzt, informatische Themen werden behutsam und von Grund auf behandelt.

Voraussetzungen:

keine

Dauer: 1 Einheiten

Lektorin: Dr. Mag. Gabriele Danninger MSc