Header

Workshop Google Maps & Co

Eine Einführung in die Web-Kartengestaltung

Elisabeth Weinke Sabine Hennig

MA Elisabeth Weinke, Dr. Sabine Hennig Dipl. Geographin

Google Maps Anwendungen, Navigationssysteme und Geo-Apps für Smartphones sind nur einige Beispiele, für die wachsende Bedeutung die Geodaten in unserem Leben einnehmen. Geodaten und entsprechende Werkzeuge sind heute in großer Vielfalt im Internet für jederfrau zugänglich. Doch was sind eigentlich Geodaten? Wie kann ich Geodaten selber erzeugen und diese auch veröffentlichen? Hier sind Geo-Viewer, wie z.B. Google Earth und Google Maps oder Bing Maps von Microsoft allgemein bekannte Werkzeuge. Des Weiteren lassen sich mit den von den Anbietern bereitgestellten Java Script Application Programming Interfaces (API) recht einfach simple Karten auf der eigenen Web-Seite integrieren.


Ziel der UE ist es die Vermittlung von Grundlagen bzgl. Geodaten und einiger ausgewählter Werkzeuge. Ebenso steht die Programmierung eigener, beispielhafter Anwendungen mit Hilfe des Google Maps API im Vordergrund.


Der Kurs ist für Studenten mit geringen als auch fundierten Programmierkenntnissen. Es wird zu Anfang allgemeines Wissen bezüglich Geodaten und Google Maps API vermittelt. Studenten mit wenig Programmiervorkenntnissen erlernen Step by Step die Programmierung von Google Maps Web-Applikationen. Studenten mit Programmierkenntnissen werden nach der allgemeinen Einführung unter anderem serverseitig Daten aus einer räumlichen Datenbank abfragen und in ihre Google Maps Anwendung integrieren.

 

Infos:

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse in einer Programmiersprache; Grundkenntnisse in HTML und Java Script sind hilfreich

Liebe Teilnehmerin: Bitte bring zu dem Kurs einen Laptop mit!

Geschlossene Veranstaltung

Nur für die angemeldeten Teilnehmerinnen